Coaching für berufliche Neuorientierung – jetzt oder später

Im Coaching zur beruflichen Neu-Orientierung legst du den Fokus deiner Aufmerksamkeit auf deine Möglichkeiten in der Zukunft. Du würdest am liebsten alles hinschmeißen, um das zu tun, was dir wirklich Freude bereitet. Du findest den richtigen Zeitpunkt für deinen Neuanfang.

Warum ist Coaching eine optimale Vorbereitung auf deinen Neustart? Weil …

… du erfährst:

  • Wie wichtig es ist, deine eigenen Potenziale zu kennen
  • Warum du träumen darfst
  • Wie du dein neues berufliches Ziel definierst.                                        
  • Wie du Widerständen begegnest und Hindernisse aus dem Weg räumst    
  • Wie du deinen Plan in die Tat umsetzt.

Jede Frage bringt dich einen Schritt weiter.

Verändern oder nicht?

Wir investieren sehr viel Energie und Aufmerksamkeit in Frust und Ärger über unsere berufliche Situation. Manchmal wünschen wir uns alte Zeiten zurück und hängen mit unseren Gedanken in der Vergangenheit fest. Doch wir nähren alles, was unsere Aufmerksamkeit bekommt: Frust, Ärger, Vergangenheit. Du fühlst dich durch wirtschaftliche Gründe dadurch gezwungen, weiter auszuharren. 

Die Frage: Weitermachen wie bisher oder doch etwas Neues wagen?

Jetzt oder später?

Hierzu eine kleine Übung: Versetze dich gedanklich in die Zukunft, indem du dich fragst: Wenn ich noch weitere drei Jahre so weitermache,

  • Was werde ich erreicht haben?
  • Was werde ich gelernt haben?
  • Wie wird es mir damit gehen?
  • Wie werde ich leben?
  • Wie viele Jahre werde ich in drei Jahren noch bis zur Rente haben?

Und? Gefallen dir deine Antworten? Freust du dich auf das, was dich in deiner Vorstellung erwartet? Wenn nicht: Fang an! Jetzt!

Für wen ist so ein Karriere-Coaching geeignet?

Aus meiner Sicht gibt es Coaching für Die Einen & Die Anderen. 

DIE EINEN mögen Regeln, klare Strukturen und abgegrenzte Aufgaben – das möglichst mit viel Kontinuität, möglichst bis ins Rentenalter. Dein Leben ist kalkuliert. Du liebst Zahlen, Daten, Fakten und kannst alles genau ausrechnen. Rund um die 40 hast du nicht mehr viel Spaß in deinem Job und auch privat ist es alles, wie immer. Körperliche Beschwerden werden immer spürbarer – aber das alles bringt deiner Meinung nach das Alter so mit sich.

DIE ANDEREN haben genau dagegen Widerstand. Die Vorstellung, auch nur 3 Jahre lang dieselben Aufgaben zu erledigen, lässt dich fast Reißaus nehmen. Du bist kreativ, lässt dich immer wieder für neue Themen begeistern und hast manchmal vermeintlich seltsame Hobbys. Du wirst gern von anderen als Gesprächspartner und Ratgeber aufgesucht. 

Die Einen & auch Die Anderen sind bei mir richtig. Doch gehörst zu den anderen, werden wir beide im Coaching viel Spaß zusammen haben und spielerisch gemeinsam neue Wege entdecken und ausprobieren.

Hast du schon einmal von anderen gehört: „Du bist verrückt!“ oder „Das ist ja verrückt, was du da vorhast!“ Genau, du verrückst den Rahmen, die Begrenzungen, die Regeln, die gewohnte Ordnung.

Vielleicht gehörst du zu denen, die einen guten Job kündigen, ohne bereits einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben zu haben – weil sich chronisch Frust breitmacht und du keine echte Perspektive auf Verbesserung dort siehst. Vielleicht sind Freiheit und Abenteuer das, wonach du strebst. Dann weißt du, Mut und Leichtsinn liegen ganz dicht neben einander. 

Wie wäre es, wenn sich einzupassen und zu verbiegen ein Ende hat? Du stattdessen deine mitgebrachten Fähigkeiten, deine Neugier und Begeisterung in bestehende Systeme, Strukturen und Systeme hineinbringen und dich dort hineindehnen kannst? Wie wäre es, deine Potenziale zu entfalten? Dann frag dich: Ist die Komfortzone wirklich komfortabel?

Wann ist ein guter Zeitpunkt für ein Coaching zur beruflichen Orientierung?

Du im Hamsterrad

Du bist zwischen Anfang Dreißig bis Anfang 50. Du fühlst dich uninspiriert und eingeengt. Du willst was ändern, aber deine Gedanken münden immer wieder im Nebel. Du hast das Gefühl, mit allem zeitlich hinterher zu hängen. Das nervt dich, denn so nimmst du dir wieder keine Zeit für Pausen,  gesundes Essen oder gar für Privates zum Feierabend.

  • Du gehst nicht mehr gern zur Arbeit?
  • Du fühlst dich morgens schon ausgelaugt und angenervt?
  • Du vermisst deine Leichtigkeit?
  • Du befindest deine aktuellen Themen als „Baustellen“?
  • Du ziehst dich eher zurück als dass du dich mit deinen Freunden triffst?

In unserer Lebensmitte arbeiten wir oft viel zu viel und sind gestresst von Arbeit, Gelddruck und Familienalltag. Wie wäre es, mit Freude und Leichtigkeit dein Potenzial zu nutzen und zu entfalten, um dein Tun und dein Sein als sinnvoll zu empfinden? Jetzt hast du die Chance dazu!

Dein Arbeitsgeber zwischen den Rädern

Auch äußere Umstände können Anlass für einen Wechsel oder eine Umorientierung sein, z.B.

  • Umstrukturierung / Mercher & Akquisition
  • Kurzarbeit
  • Insolvenz

Es stellt sich die Frage: Willst du das gleiche wie bislang bei einem anderen Arbeitgeber machen oder willst du grundlegend etwas verändern? Jetzt hast du die Chance etwas zu verändern!

Wiedereinstieg nach einer Auszeit

Im Berufsleben sind Auszeiten immer mal wieder möglich, z.B. durch Babypause, längere Krankheit oder Sabbatical. In solchen Phasen schaust du mit etwas mehr Abstand auf deinen aktuellen Job. Da kann es sein, dass du ins Grübeln kommst. Hier stellen sich dir Fragen: Passt der alte Job noch zu dir? Kannst und willst du ihn noch so ausüben wir vor deiner Pause? Willst du so weitermachen oder etwas ändern?

Für jeden dieser Anlässe gilt:

„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber so viel kann ich sagen: Es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“ 

Georg Christoph Lichtenberg

Was ist der nächste Schritt? 

Triff eine Wahl, entscheide dich! Die Wahl, dass es sehr viel mehr Möglichkeiten gibt, als die, die sich dir im Moment zeigen. Die Entscheidung, dich professionell und kreativ begleiten zu lassen zum Erkennen dieser Möglichkeiten.

ES WIRD ZEIT, DEIN LEBEN UND DEINE LEBENSFREUDE WIEDER ZU EROBERN.

Du selbst

© 2021 von Kristin Fuchs