Neustart – Wie ein Karrieretherapeut gegen den Stillstand

Ein Gastbeitrag von Claus Brune:

Ich mach das jetzt einfach!

Meine liebe Kollegin Kristin hat mich gebeten, einen Gastbeitrag für ihren Blog zu schreiben. Ich solle einfach schreiben, was mir leicht von der Hand ginge. Als ich um eine Eingrenzung des Themas bat, schrieb sie zurück, dass es etwas mit Neustart, Mut, Willenskraft und Visionen zu tun haben könnte.

Ich habe noch nie etwas veröffentlicht – NEUSTART.

Zunächst wollte mir nichts einfallen. Vermutlich, weil es Themen sind, mit denen ich mich täglich beschäftige. Ich bin Karrieretherapeut – eine Mischung aus Karrierecoach und Systemischer Therapeut. Menschen kommen zu mir, wenn es genau um diese Themen geht. Also hätte ich doch genug, worüber ich schreiben könnte. Eigentlich… Trotzdem ist da erstmal Leere. Was soll ich schreiben, dass es auch für den Blog interessant ist? Schließlich gebe ich ja auch eine Visitenkarte mit meinem Text ab. Hoffentlich gefällt es Kristin auch. Kristin ist für mich perfekt, da muss auch mein Beitrag perfekt sein! Ich habe noch nie etwas veröffentlicht. Das wird mir gerade bewusst. Also auch eine Art Neustart?

Ich habe mein Manuskript noch niemandem gezeigt – MUT.

Ich arbeite gerade an meinem ersten Buch. Gezeigt habe ich es noch niemandem – da fehlt mir der Mut. Mut ist, es trotz Angst zu tun. Ich habe Angst, dass das, was ich schreibe, nicht gut genug ist. Dass es nicht gefällt, dass es langweilig sein könnte. Willenskraft ist das, was ich jetzt brauche. Einfach genügend Disziplin, mich hinsetzen und es einfach tun. Wenn ich dann auch noch an mich und meine Fähigkeiten glaube, dann werde ich den Mut haben, es zu tun. Was für ein Satz!

Ich habe WILLENSSTÄRKE, ich bin ein Autor – VISION.

Fehlt noch die Vision. Meine Vision ist es, dass ich ein Buch geschrieben habe werde, dass es gekauft und gelesen wird, dass es erfolgreich ist und ich ein weiteres Standbein etablieren kann. Damit die Vision zur Realität wird, braucht es wiederum Mut und Willenskraft – dann kann der Neustart als Autor gelingen. Ich frage mich gerade, ob ich die Wörter Neustart, Mut, Willenskraft und Vision oft genug genannt habe. Ich hatte sie mir vorher mit einem dicken Edding auf ein Blatt Papier geschrieben und dieses schaue ich nun ständig an.

Die Wörter wirken sehr kraftvoll. Es ist fast, als wären die Wörter physisch spürbar. Ich bin nicht besonders spirituell oder esoterisch, aber die Wörter machen etwas mit mir. Je öfter ich sie ausspreche, desto mehr Antrieb bekomme ich. Es ist fast wie ein Flow. Einfach weiterschreiben, egal ob es gefällt oder nicht. Ich mach das jetzt einfach!

Der erste Blog-Beitrag und der zufriedene Mensch

Es ist gerade Frühling und da draußen steht noch vieles still wegen der Corona-Krise. Auch ich habe mit dem Stillstand zu kämpfen. Ich möchte loslegen, möchte Seminare geben, nicht online – ich möchte die Menschen, mit denen ich arbeite, „spüren“. Nicht, dass ich sie anfassen möchte, aber die gesamte Körpersprache kommt erst zur Geltung, wenn man die gleiche Luft atmet. Ich habe Angst, dass die Seminare, die ich jetzt vorbereite, nicht besucht werden, weil die Menschen vielleicht wichtigere Dinge zu tun haben. Es wird viele Menschen geben, die nach der Krise einen Neustart wagen werden und auch müssen. Diese Menschen brauchen Mut und Willenskraft, um ihre Visionen Realität werden zu lassen. Das alles gibt mir den Glauben und damit auch den Mut, meine Pläne gerade jetzt umzusetzen.

Gerade eben habe ich meinen ersten Blog-Beitrag geschrieben und er wird vielleicht sogar gelesen werden. Menschen werden sich ein Urteil darüber bilden und den Beitrag bewerten. Ganz schön mutig von mir, denke ich gerade. Vielleicht wird meine Vision, die Menschen mit meinen Gedanken zu berühren, zu erreichen, zu unterhalten ja Realität… Was soll bloß noch aus mir werden? Am allerliebsten ein zufriedener Mensch!

 

Ein Gedanke zu „Neustart – Wie ein Karrieretherapeut gegen den Stillstand“

  1. Lieber Claus, herzlichen Dank für Deine Gastbeitrag, Deine Offenheit und Deinen Mut. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und freue mich über die weitere Zusammenarbeit.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

© 2020 von Kristin Fuchs